"Dräger Man PSS 100" heißen die Preßluftatmer, die den Atemschutzgeräteträgern mit einem neuentwickeltem Tragesystem den einzigartigen Einsatzkomfort bieten. Neben den starken Polsterungen der Tragegurte sorgt ein drehbarer und gleitender Leibgurt für viel Bewegungsfreiheit, da das Gerät jede Bewegung des Geräteträgers mitmacht und dennoch fest auf dem Rücken ist. Durch die ergonomisch optimale Position benötigt der Atemschutzgeräteträger weniger Kraft, folglich weniger Luft und kann daher länger unter Atemschutz arbeiten.

Für technische Hilfeleistungen stehen uns die verschiedensten Geräte zur Verfügung. Alle hier aufzuführen würde sicherlich den Rahmen unserer Internetseiten sprengen. Deshalb beschränken wir uns hier auf besondere Ausrüstungsgegenstände in diesem Bereich.

Bei der Bad Staffelsteiner Feuerwehr leisten zwei Wärmebildkameras des Herstellers "ISG" ihren Dienst.

Durch eine großzügige Spende der Schön Klinik Bad Staffelstein erhielt unsere Feuerwehr einen Frühdefibrillator der Firma Lifepak. Ein wahrer Lebensretter! - sowohl zum Eigenschutz, aber auch zum Schutz der Bevölkerung. Mitgeführt wird das Gerät im Mehrzweckfahrzeug - Florian Bad Staffelstein 11/1.

Im Gegensatz zu reinem Wasser bieten unsere Druckluftschaum-Geräte zusätzliche Löscheffekte:

  • Isolation des Brennstoffs
  • Abschneiden der Sauerstoffzufuhr
  • Schutz vor Strahlungshitze
  • Absenkung der Oberflächenspannung, dadurch stärkeres Eindringen des Löschmittels in das Brandgut

Die Feuerwehr Bad Staffelstein nutzt zwei Hochleistungslüfter der Firma LEADER.
Mit diesem Gerät ist es möglich Gebäude in kürzester Zeit rauchfrei zu bekommen.

Das weltweit einzigartige Chip-Mess-System (CMS) vereinfacht die Momentan-Messung von Gasen und Lösemitteldämpfen. Lediglich drei Schritte sind erforderlich: Chip einlegen, Messung starten, Messergebnis an der LCD-Anzeige ablesen. Das Dräger CMS verbindet die Vorteile der Dräger-Röhrchen mit denen eines opto-elek tronischen Auswertesystems. Zwei Kompo nenten bestimmen das System: der Analyzer und der stoffspezifische Chip.

Spezialist im Personenschutz: Das 1- bis 4-Gasmessgerät Dräger X-am 2000 misst zuverlässig brennbare Gase und Dämpfe sowie Sauerstoff, Kohlenmonoxid und Schwefelwasserstoff. Sein praxisorientiertes Design im Handyformat und das geringe Gewicht machen es zum idealen Begleiter bei der täglichen Arbeit. Bei der Bad Staffelsteiner Feuerwehr wurde die EX und O2 Messung programmiert. Zudem wurde ein Spürmesskoffer mit Handpumpe und Simultantest 1 & 2 angeschafft.

Eine Brandmeldeanlage (Abkürzung: BMA) ist eine Gefahrenmeldeanlage, die Ereignisse von verschiedenen Brandmeldedetektoren empfängt, auswertet und dann reagiert. Bei entsprechenden Ereignissen erfolgt u. a. die Alarmierung der Feuerwehr und die Auslösung eingebauter Löschanlagen (z. B. Gaslöschanlage).

Joomla Extensions
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok