Florian Bad Staffelstein 23/1

Eingesetzt zur Brandbekämpfung (Wasserversorgung) und zur Bekämpfung größerer Flüssigkeitsbrände mittels Löschschaum.


Ein Tanklöschfahrzeug darf in keinem Löschzug fehlen. In Bad Staffelstein rückt das Fahrzeug als Ergänzung zu den beiden Erstangriffsfahrzeugen mit aus. Vor allem bei Bränden mit schlechter Wasserversorgung im weitläufigen Stadtgebiet, in Wäldern oder auf der Autobahn spielt das geländegängige Fahrzeug mit 4000-Liter-Wassertank sein Potenzial aus. Auch überörtlich wird das Fahrzeug im Verbund mit seinen 4 baugleichen Geschwisterfahrzeugen (Lichtenfels, Michelau, Burgkunstadt, Küps) regelmäßig gefordert.

Joomla Extensions
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok