Florian Bad Staffelstein 41/1

Eingesetzt zur Brandbekämpfung (Wasserversorgung), zur Technischen Hilfeleistung und im Gefahrgut-Einsatz.


Beschreibung:

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 auf Basis eines Mercedes Benz Atego 1120 AF und dem feuerwehrtechnischen Aufbau durch die Firma Metz.

Bis zur Indienststellung des HLF 20/20 im Jahr 2010 diente das LF als Erstangriffsfahrzeug. Einzige Ausnahme waren Flächen- und Waldbrände.
Aufgrund der "Richtlinie für Funkrufnamen und OPTA der npol. BOS in Bayern“ vom 06.11.2014 wurde das LF 16/12 am 19.09.2015 von "Florian Bad Staffelstein 40/1" in "Florian Bad Staffelstein 41/1" umbenannt.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz 1120 AF (LN 2)
  • Motorleistung: 150 kW / 205 PS (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 5.958 cm³
  • Getriebe: Sechs-Gang-Schaltgetriebe
  • Allradantrieb
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 12.000 kg
  • Radstand: 3 600 mm

Aufbau:

  • Metz Karlsruhe
  • Aufbau: Aufbau mit fünf Geräteräumen
  • Mannschaftsraum: 7 Sitzplätze (2 entgegen der Fahrtrichtung mit Atemschutzgeräten)
  • Geräteräume: 5 Geräteräume durch Rollläden
  • Pumpe: Metz FP 16/8 (1600 l/min bei 8 bar)
  • Löschwasserbehälter: 1200 Liter
  • Schnellangriffseinrichtung: 30 Meter formstabiler Druckschlauch mit Pistolenstrahlrohr

Feuerwehrtechnische Beladung:

  • Normbeladung
  • Stromerzeuger 8kVA
  • Beleuchtungssatz
  • Büffelheber
  • Überdrucklüfter
  • Mehrzweckzug
  • 4 x Chemikalienschutzanzüge schwer
  • Dräger CMS Messgerät
  • Dräger Chipmesssysteme

Sondersignalanlagen:

  • 2x Blitzkennleuchte Bosch BKL 1212
  • 1x Blitzkennleuchte Bosch BKL 1212 am Heck
  • Federal Signal Microlight Frontblitzer (selbst eingebaut)
  • Fiamm-Presslufthorn
  • Druckkammerlautsprecher
  • Straßenräumer (Bullhorn) Typ "USA"
Joomla Extensions
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok